Home / FAQ / Wie verändert sich die Stützlast bei Montage des Mover-Wohnwagens?

Wie verändert sich die Stützlast bei Montage des Mover-Wohnwagens?

Vor der Montage Ihres Mover-Wohnwagen sollten Sie einen Blick in die Bedienungs-Anleitung des Herstellers werfen. Sie vermeiden dadurch eine fehlerhafte Montage. Entscheiden Sie, ob Sie den Mover-Wohnwagen an den Vorderrädern oder an den Hinterrädern montieren. Hierbei sollten Sie folgendes beachten: Bei der Montage an den Vorderrädern erhöht sich die Stützlast um ungefähr fünf kg. Falls Sie den Mover-Wohnwagen an den Hinterrädern montieren, führt dies zu einer Abnahme des Gewichtes um ungefähr fünf kg. Wir empfehlen Ihnen, die Montage von einer Fachwerkstatt durchführen zu lassen. Sie haben hier mit Kosten von 200 bis 250 Euro zu rechnen. Sie ersparen sich jedoch unnötige Komplikationen bei nicht sachgerechter Montage.

Siehe auch

Warum sollte ich einen Mover-Wohnwagen kaufen?

Wohnwagen haben unterschiedliche Größen und Gewichte. Falls Sie einen kleineren und leichten Wohnwagen besitzen, werden …